Siegesserie der Ersten gestoppt

Nach vier Siegen in Folge musste die 1. Mannschaft an den beiden Spielen am Wochenende sich mit einem Punkt begnügen. Beim 2:2 am Freitag in Eschenbach hatte die Mannschaft das Spiel eine Stunde lang gut in Griff und führte nach zwei Treffern von Florian Ruder bis dahin mit 2:0. Leider gab man das Spiel dann trotz Überzahl noch aus der Hand.

Im gestrigen Sonntagsspiel brachte man den Tabellenführer ASV Haidenaab binnen einer Minute Mitte der ersten Halbzeit auf die Siegstraße. Nach einem Eigentor und dem darauffolgenden Anstoß hatte man sich noch nicht so recht abgeschüttelt, als ein Steilpass und ein trockener Schuss ins kurze Eck gleich zum 2:0 führte. Man fand wie schon zu Beginn aber wieder recht schnell ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Torchancen heraus. So Florian Ruder scheiterte am Lattendreieck. Einen schönen Angriff über Daniel Radke und Florian Ruder vollendete Manuel Groher, der nach dem Querpass noch den Fuß hinhalten musste, noch vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer. Auch in der zweiten Hälfte war die Mannschaft bemüht und kam zu einigen Gelegenheiten, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten. Vermutlich war einigen Spielern auch noch der Kräfteverschleiß vom Freitagspiel anzumerken.  Der Gegner spielte nicht besser als die Heimelf, nahm aber so trotzdem die drei Punkte mit.

Die Reservemannschaft lag gegen die SG Tremmersdorf/Trabitz fünf Minuten vor dem Ende mit 1:3 zurück, holte sich aber im Endspurt noch ein 3:3-Unentschieden. Die Treffer gingen auf das Konto von Patrick Frohnhöfer (2) und Nils Schramm.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.