Ehrenvorsitzender Bernd Heitzer ist tot

Liebe Fußballfreunde,

die  Fußballerfamilie des FC Vorbach trauert um Bernd Heitzer.

Obwohl wir um seine schwere Erkrankung wussten und sein Tod zuletzt wohl auch ein Stück Erlösung war, traf uns die Nachricht von seinem Tod am 08.12.2017 sehr, verlieren wir doch mit ihm einen bedeutenden Teil unseres Vereins, viele von uns auch einen Freund.

Der Verstorbene hat sich im Alter von 15 Jahren bald nach der Vereinsgründung im Jahre 1965 dem FC Vorbach angeschlossen.  Als Spielmacher der ersten Mannschaft machte er sich in der Region einen Namen, ehe er die AH-Mannschaft unterstützte.

Im Januar 1986 wurde er zum 1. Vorsitzenden des FC Vorbach gewählt. 15 Jahre, also bis 2001 leitete er in dieser Funktion die Geschicke des Vereins. Er hat bedeutende Spuren hinterlassen. Sein Name ist untrennbar mit dem Um- und Neubau des Sportheims im Jahre 1991 verbunden. Unzählige Stunden hat er für die Koordinierung der Baumaßnahmen aufgewendet und mit seinem Engagement so dafür gesorgt, dass dieser Bau in kürzester Zeit bezugsfertig wurde.

Das 40-jährige Vereinsjubiläum im Jahre 2005 nahmen wir schließlich zum Anlass, ihn aufgrund seiner herausragenden langjährigen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Auch danach ist er „seinem“ FC Vorbach mit Ratschlägen und durch seine Anwesenheit bei Vereinsveranstaltungen treu zur Seite gestanden.

Obwohl er gesundheitlich schon schwer angeschlagen war, hat er bis kurz vor seinem letzten Gang ins Krankenhaus die Heimspiele unserer Herrenmannschaften besucht.

Auch der Förderkreis des FC Vorbach trauert um ein langjähriges Mitglied. Bernd Heitzer hat den Förderkreis gerade in den Anfangsjahren nach dessen Gründung im Jahre 1996 mit vorangetrieben und bis zu seinem Tod als Mitglied unterstützt.

Solange wir ihn erleben durften, war er als Mensch immer gerade heraus und bei Problemen an der Sache orientiert. Sein Wort hatte Gewicht und man konnte sich auf ihn verlassen. Mit seiner Freundlichkeit und seinem Humor hat er aber auch zu vielen schönen Momenten im Vereinsleben beigetragen.

So werden wir ihn in Erinnerung behalten.

Wir werden seinen Humor, seine Herzlichkeit und seine Hilfsbereitschaft vermissen und sind dankbar für all das, was er in über fünf Jahrzehnten für den FC Vorbach getan hat.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.