A-Jugend verliert in der 2. Runde des BFV-Pokals mit 3:4

Gegen den Kreisligisten Spielgemeinschaft Auerbach unterlag die A-Jugend nach großem Kampf mit 3:4.

In der ersten Halbzeit hatte die Heimelf phasenweise noch größere Schwierigkeiten mit den quirligen Angreifern des Gegners.  Den zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand konnte Jonas Heindl per Foulelfmeter noch verkürzen. Torhüter Nikolas Wiesnet  hatte mit einigen Paraden großen Anteil daran, dass es „nur“ 1:3 zur Pause hieß.

Mit großem Einsatz gelang es in einer intensiv geführten zweiten Halbzeit , die Gegenspieler aus Auerbach und dem Umland zu „beschäftigen“.  Jonas Heindl erzielte nach 70 Minuten per Alleingang den Anschlusstreffer zum 2:3.  Drei weitere Chancen durch Jonas Heindl und Manuel Groher konnten leider nicht genutzt werden. Die Auerbacher er höhten  nach 80 Minuten auf 2:4. Der erneute Anschlusstreffer durch Laurin Wiesnet in der 89. Minute kam zu spät für eine Wende.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.